Wenn Gott Gesunde heilt

Juni 2, 2017
Melanie (Name geändert) berichtet aus ihrem Leben: Wie ich Jesus begegnet bin, fängt mit meinem Kind an.
 
Mit zunehmendem Alter lag er immer weiter zurück.Ich war verzweifelt. Hatte ich mich doch so angestrengt, eine gute Mutter zu sein.Ich hätte am liebsten einfach aufs Gaspedal getreten und unserem Leben ein Ende gesetzt.
 
Warum ich? Ich bin doch immer gut zu anderen gewesen. Doch jetzt konnte ich die Lehre über Karma und Reinkarnation, die Vergeltung für unsere Taten, nicht mehr akzeptieren. Was sollte ich denn im vorherigen Leben falsch gemacht haben? Warum musste mein Kind darunter leiden?
 
Wenn Jesus uns liebt und das Beste für uns will, ist die Heilung dann wirklich in seinem Plan? Früher dachte ich, dieses „Beste“ wäre die Gesundheit meines Kindes.
 
Heute weiß ich, wenn ich nicht nach einem perfekten Leben strebe, bin ich freier. Früher musste ich mich für meinen Lebenstraum abmühen und immer besser sein als andere. Ich hab mich oft mit anderen verglichen. Mein Sohn hat mein Streben nach Erfolg völlig ruiniert. Doch ich danke Gott, dass er mir gerade dieses Kind gegeben hat. So habe ich verstanden, dass das Vergleichen mit anderen und überzogene Erwartungen sinnlos sind.
 
Stolz und Gier loszulassen und nach Gottes Willen zu leben, bedeutet wahres Glück. Ich bin der Mensch, den Gott hier geheilt hat. Jetzt kann ich zuversichtlich in die Zukunft blicken, weil ich weiß, dass Jesus mich nie verlässt und einen guten Plan für mein Leben hat.
 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: