Ein Prophet wie Mose – Ist der jüdische Messias Mohammed oder Jesus?

Februar 28, 2014

Gott versprach in der Thora einen Propheten wie Mose (5. Mose 18,18). Was dieser Prophet sagt, wird normativen Wert haben. Wer seine Worte nicht befolgt, der wird von Gott selbst zur Rechenschaft gezogen (Vers 19). Weiterlesen →

Advertisements

Eine Antwort to “Ein Prophet wie Mose – Ist der jüdische Messias Mohammed oder Jesus?”


  1. Hat dies auf Interplanetar's Blog rebloggt und kommentierte:
    Es hat kein Moses, kein Jesus geschrieben Da alles jeweils lange nach Geschehen geschrieben wurde, waren keine Propheten, . Urtext existiert nicht, Selbst Partriarch Hillel I wusste bereits, dass alles nur Kommentar war. Ältestes Material aus Qumran, sind keine Orginale, Falsche Erinnerung“ http://bit.ly/airMdt samt poetische Verdichtungen von Erdichtungen irgendwelcher Glaubensbücher, http://www.sacred-texts.com/ mit fehlendem Bezug zur Realität gibt es massenhaft.

    Mutmaßlicher Urheber Glaubensbuch
    meist Hrg Kultrat, juristische Person ( KdöR) konformer Verleger (§ 10 UrhG) für anonyme Autoren §§ 66 UrhG.
    mit fehlender Urheberperdönlichkeit (UrhG 13), ergibt sich keine Person Gott.
    Anerkennung Urheberschaft der Testamente () durch Person Gott, stehen wie zu anderen Glaubensbücher aus. Urkundenperson wird nur dann als existent angenommen,wenn dh. eigenständige Unterschrift, § 126 BGB, Beglaubigung, § 128 BBG,Besiegelung eines Staatbeamten § 129 BBG vorliegt.
    § 415, § 417,§ 418 ZPO Zivilprozessordnung http://bit.ly/rqMfPq
    Im Hinblick nicht nachweisliche Person Gott existieren auch keine Persönlichkeitrechte nach( § 76 UrhG ) für einen fiktiven Bigboss.

    Meinungsfreiheit
    beinhaltet verfassungsrechtlich in vollem Umfang überprüfbare Aussage und Handlung.
    (vgl. BVerfGE 43, 130 [136f.] = NJW 1977, 799; BVerfGE 54, 208 [215] = NJW 1980, 2072; BVerfGE 82, 272 [281] = NJW 1991, 95),

    Presserechtlich
    sind die unbestätigten Meldungen, Gerüchte und Vermutungen als solche erkennbar zu machen http://bitly.com/170nZpu

    Psychologische, juristische Glaubhaftigkeitigkeitsbeurteilung
    http://bitly.com/171gXje ./. http://bitly.com/171hpxS


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: